„Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo.“

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-91), östr. Komponist

Mozarts Zitat lässt sich wohl auch auf das Leben in unserer Zeit übertragen.

Leider verlangt uns das Leben oft ein anderes Tempo ab als jenes, das wir bräuchten, um in unserer ganzen Kraft zu sein und unser eigenes Potential ausschöpfen zu können.

Das Tempo jedes einzelnen Menschen ist höchst individuell, es kommt von Innen, aus der ureigenen Dynamik des Körpers.

Es ist eine riesige Herausforderung heutzutage das eigene Tempo überhaupt erst einmal wahrzunehmen und dann in den Alltag zu integrieren. Wir sind mehr oder weniger an die Außenwelt, deren Vorgaben und Strukturen gebunden und hinterfragen diese erst, wenn es uns so richtig schlecht geht. Wir bekommen Schmerzen oder zum Beispiel Schlafstörungen.

„Geh Du vor“, sagte die Seele zum Körper, „auf mich hört er nicht. Vielleicht hört er auf Dich.“
„Ich werde krank werden, dann wird er Zeit für Dich haben“, sagte der Körper zur Seele.

Ulrich Schaffer

Shiatsu und Körperarbeit helfen, das eigene Tempo bewusst wahrzunehmen und den Alltag bestmöglich darauf abzustimmen.